Deutsch | English

Naturschule

Naturschule PARAMARTH AWADHAWAN

– Der Weg zum höchsten Ziel –
in „Pauri Garhwal“ (Uttaranchal/Himalaya), Nordindien

Dieses Schulprojekt möchte menschenwürdiges Lernen vom Kindergarten bis zum Hochschulabschluss ermöglichen, bei welchem das gesamte Potential an Fähigkeiten auf allen Lernebenen in freier Weise entwickelt werden kann.

Die Kinder und Jugendlichen bedürfen unserer Hilfe besonders, denn sie müssen mit dieser Erde so wie sie ihnen übergeben wird – künftig leben! Wir wünschen den jungen Menschen, den Nachkommen, eine gute Zukunft, ein gesundes und würdiges glückliches Leben. Alle liebenden Eltern wünschen dies.

Es geht darum ein WÜRDIGES LEBEN zu ermöglichen. Menschenwürdig soll die Entwicklung werden! Dazu gehört auch, dass der Mensch in Gegenwart und Zukunft die Erde wieder würdigt und selbst würdig mit der bisher sehr reichen Natur umgeht. Wir müssen uns aktiv einsetzen für eine Kultur mit der Natur!

Es braucht NEUE IMPULSE IN DER SCHULE! Was die Kinder lernen, bringen sie ins tägliche Leben. Dies gilt besonders dann, wenn eine Schule einer gesunden und gesundmachenden Philosophie folgt. Das Lehrgut darf nicht einseitig sein. Was die Schüler lernen, muss für die Entwicklung des ganzen Menschen wohl taugen. Die Gesamtheit des Menschenwesens muss bedacht werden und zur ausgewogenen Entfaltung gelangen. Besonders betont werden soll in der ganzen Schulung alles dasjenige, was dem jungen und später erwachsenen Menschen Lebenskraft, Lebensfreude, Lebenskunst und Sinn des Lebens eröffnet. VOM VERBRAUCHER ZUM SCHÖPFERISCHEN MITGESTALTER!

Diese Schule will dem jungen Menschen helfen, seine eigenen Gaben und Fähigkeiten zu entfalten und so zu steigern, dass er dadurch und damit auch in seinem Bewusstsein erhellt und zufrieden wird, und dass er zu einer harmonisch-dynamischen Persönlichkeit heranwächst.

Die Schule ist ebenso offen für mittellose, wie für gut stehende, reiche Familien. Gegenseitige Hilfe gehört zur Stärke eines Volkes. Etwas in freier Gemeinsamkeit aufzubauen bringt Zufriedenheit, Frohsinn und Freundschaft.

Diese Schule wird einerseits in einer Gegend gebaut, wo fleiβige lernbegierige Menschen leben, wo aber auch viel Hilfe zur Selbsthilfe gegeben werden muss. Wird nichts unternommen, droht eine Bergkultur unterzugehen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.naturschule-indien.com.

Projektbeschreibung Naturschule (2,5 MB, PDF)

Spendenhinweis

Unterricht
CHF 20,- monatlich pro SchülerIn

Lehrer
6 x CHF 250,- monatlich

Schuluniformen und Schuhe
CHF 30,- jährlich pro SchülerIn

Neubau zweites Gebäude